Menu

Auch Sex-Tourismus: Ferien auf dem Bauernhof

Egal ob Du nur selten auf dem Land bist oder ob Du ein waschechtes Landei bist, wenn es ums Ficken auf dem Lande geht, dann ist das Freizeit und immer ein kleiner Urlaub. Lebst Du auf dem Land, dann wirst Du in Deiner Freizeit nicht viele Alternativen haben, als gelegentlich auf dem Anger zum Dorffest aufziehen oder in der Dorfschänke zum Stammtisch zu gehen. Mit Frischfleisch oder jungem Gemüse beim Telefonsex sich ein wenig sexuelle Abwechslung vom Alltag zu gönnen, kommt gerade recht und ist schon fast ein richtiger Urlaub in einem Dorf, in dem jeder jeden kennt und vermutlich auch pennt. Bist Du nur zu Besuch auf einem Bauernhof, Landgut, Gestüt oder einfach nur in einem kleinen Dorf, dann bist Du sowieso der Tourist, der sich die Sehenswürdigkeiten ganz genau anschauen wird. Und in jedem kleinen Nest gibt es nicht nur eine Dorfschönheit.
Das Landleben macht glücklich und die Frauen auf dem Lande strahlen dieses besondere Etwas aus. Manchmal scheinen diese Landpomeranzen etwas naiv zu sein, sie wirken oft sogar etwas dümmlich, aber auf dem Lande, wo jeder jeden kennt, ist es einfach üblich, dass man sich nur um seinen eigenen Kram kümmert. Kein Wunder also, wenn vieles aus dem Weltgeschehen die Weiber im Dorf gar nicht interessiert und deswegen auch nicht bekümmert. Aber wenn es um die eigenen Interessen geht, da sind die Früchtchen vom Lande ganz und gar nicht so scheu wie die Frauen aus der Stadt. Hemmungslos und ganz ohne Tabu stellen sie ihre Weiblichkeit zur Schau und hoffen darauf, dass ein ganzer Kerl Interesse zeigt. Auf dem Lande, wo man nicht viele Freizeitattraktionen hat, wünscht sich jedes hübsche Landei, dass man ihren kleinen Garten pflegt, ihre Ackerfurche pflügt oder man sie mit der männlichen Knute knechtet. Aber wenn man im eigenen Dorf schon jeden Stecher mehr als genug kennt, dann greift die Magd auch gern mal zum Telefon, um sich beim Telefonsex mit anderen Kerlen zu vergnügen. Los, ruf an und mache jetzt einer sexy Magd den Hengst!
telefonsex-ab18.com-Oesterreich-Schweiz

Erotische Magd auf einem Landgut will einen Knecht

Telefonsex mit der scharfen Magd, die beim Dorffest im schicken Kleidchen noch den Knecht sucht, der fleißig ihre Ackerfurche pflügt.
Hallo, mein Süßer! Ich suche noch nach einem fleißigen Knecht, der meinen Acker zu bestellen weiß und mir kräftig durch die Furche pflügt.
Ich bin auf einem Landgut mit einem Hotelbetrieb angestellt und habe mich um das Wohl der Gäste zu kümmern, die Ferien auf dem Bauernhof machen wollen und her kommen, um das Landleben zu genießen. Zu meinen Aufgaben gehört aber natürlich auch, dass ich mich um das liebe Vieh zu kümmern habe. Hier gibt es alles, was man sich auf einem richtigen Bauernhof vorstellen kann. Ich bin also eine richtig Magd, die Dir die versauten Details vom Landleben genau erzählen kann. Aber wie man sich das Landleben einer Magd vorstellt, so ist es hier tatsächlich auch. Von früh bis spät ist was zu tun und wenn ich das Vieh sehe, wie es sich ungeniert begattet, bekomme ich auch oft richtig Lust auf Sex. Leider gibt es für mich viel zu wenig Sex, wenn ich es mir nicht selbst mache.
Ok, hin und wieder ist mal ein Kerl im Hotel, der sich gern von der Magd verführen lässt und sich die Vorzüge des sexuellen Landlebens von mir zeigen lässt. Aber wenn im Ort ein Dorffest gefeiert wird, gehe ich schon mit dem Gedanken hin, mir einen Kerl zu suchen, der es mir mal wieder richtig besorgt. Hier im Dorf kennt ja jeder jeden. Auf den Bauernhöfen arbeiten ja nicht so viele Menschen, dass man die Übersicht verlieren könnte. Und im Ort selbst sind auch nur ein paar Handwerker zu finden. Da ist die Auswahl an Kerlen recht schnell auf Null geschrumpft. Mit ein paar Typen will man sicher nichts zu tun haben, weil die vermutlich jeden Abend betrunken sind oder ihren Schwanz in einem Schaf stecken haben, an viele gute andere kommt man nicht ran, weil deren Weiber sie an der kurzen Leine halten und der Rest, eine ganze Menge kommt nicht in Frage, weil man schon oft genug mit ihnen gefickt hat oder die gleich eine Familie gründen wollen. Also bleibt mir als Magd nichts weiter übrig, als mit den Trümpfen meiner Weiblichkeit die Sahne von den Kerlen abzuschöpfen, die hier neu oder auf der Durchreise sind. Von einem guten Knecht, der sich fleißig und mit Spaß um meinen Acker kümmert, bevor er ihn gleich mit fruchtbarer Saat bestellt, kann ich nur träumen. Ich stelle mir beim Masturbieren oft einen edlen Landmann vor, der richtig Bock auf seine Magd hat. Sex auf dem Heuboden ist einfach herrlich. Aber auch der Fick unter freiem Himmel, draußen in der Natur, ist immer wieder sehr erotisch. Das Bett im Kornfeld ziehe ich gern einem Hotelzimmer vor. Aber auch Orte, an denen man eigentlich nicht Sex haben sollte, faszinieren mich immer wieder für einen Quickie.
Kannst Du Dir vorstellen, wenn Du mich ganz spontan von hinten nimmst, während ich gerade bei der Arbeit im Stall bin? So ein kleiner Fick mitten zwischen quiekenden Schweinen reizt mich echt. Da bin ich total das Landei, wie man es sich vorstellt. Etwas pervers, aber richtig gut drauf. Beim Sex kann es dann auch mal richtig versaut zugehen. Ich fantasiere manchmal, dass mir ein geiler Knecht irgendwo in einer dunklen Ecke des Bauernhofs auflauert. Nicht wissend, dass ich selbst total geil auf einen Fick bin, schnappt er sich mich und drückt mich auf den Boden. Dann zieht er mir die Klamotten vom Leib. Wir liegen komplett im Matsch und ich winde mich in der glitschigen Masse, um ihn einfach noch ein wenig wilder zu machen. Dann hat er es endlich geschafft und hält mich an meinen langen Haaren. Ich kann mich nicht mehr wehren und spüre, wie sein harter Lümmel in meine saftig weiche Möse eindringt. Ich bin total geil auf diesen Fick und halte ihm meinen Arsch so hin, dass er mit seiner ganzen Gewalt richtig tief in mich eindringen kann.
Und Du? Stehst Du auch auf hemmungslosen Sex? Magst Du es auch wild und versaut? Hast Du Bock, beim Telefonsex mit mir als Magd Deine Fantasie auszuleben und das Landleben genießen? Treibe es am Telefon so wie Du Dir eben Sex auf dem Bauernhof vorstellst! Ruf' an und verlange das Landei, was gern von Dir seine Ackerfurche gepflügt haben will! Ich freue mich auf Deinen Anruf und Deine versaute Fantasie, denn auf dem Lande gibt es keine Tabus beim Sex.

Was ist besser als feuchter Sex in trockenem Heu?

Auf dem Bauernhof treibt man es gern im Heu. Für Telefonsex mit einer richtigen Heu-Suse, ruf gleich an!
Hallo! Was ist für Dich heißer als feuchter Sex in trockenem Heu in einer Scheune auf dem Bauernhof?
Nichts, oder?! Ich liebe diesen Duft. Das Heu ist weich und warm. Ganz im Gegensatz zu hartem Stroh, was ich gar nicht ausstehen kann. Aber Sex im Heu finde ich richtig toll. Außerdem ist es total romantisch auf dem Heuboden, oder? Wer an richtig romantischen Sex denkt, denkt auch an den Heuboden, an eine Scheune und an einen Bauernhof. Das ist doch so, oder?!
Stell Dir vor, eine angelegte Leiter hinten in der Scheune. Dein Blick prüft, ob Dich jemand sieht. Wenn die Luft rein ist, dann schleichst Du Dich in die Scheune. Leise, damit niemand Dich hört. Du bemerkst nur das Schnauben von Tieren. Irgendwo scharren Hufe. Du bist allein von dieser Situation schon richtig geil und Dein Schwanz ist so steif, dass Du gleich jetzt schon die Hose öffenen willst. Schnell läufst Du zu der Leiter und steigst sie hinauf. Hier oben auf dem Heuboden duftet das getrocknete Gras und im Sonnenlicht tanzt fein der Staub. Du bist enttäuscht, glaubst, dass Du Dich geirrt hast oder versetzt wurdest. Und dann hörst Du das Rascheln. Irgendwo unter dem Heu liege ich versteckt und spiele ein Spielchen mit Deiner Lust. Aber nun hast Du mich im Heu gefunden und wir wälzen uns auf dem warmen und weichen Untergrund. Wir küssen und und dann kannst Du Dich nicht mehr zurückhalten. Du schaust mich an, wie ich im Heu liege und denkst nur: gleich wirst Du hier im Heu gefickt, dass Dir die Tränen vor Lust kommen, meine kleine Heu-Suse! Und ich bin so geil auf Deinen Schwanz, dass mir der Saft schon aus der Möse troft. Schmatzend treiben wir es wie die Tiere im Heu und wir wissen, dass Ferien auf dem Bauernhof nicht schöner sein können, als hier auf dem Heuboden.
Willst Du mehr Spaß erleben und mehr geile Stories vom Sex auf dem Bauernhof hören, dann rufe mich an! Beim Telefosex teile ich gern alle Deine versauten Fantasien rund um erotische Freuden auf dem Bauernhof.

Ein Bett im Kornfeld? Stehend geht es doch auch!

Telefonsex mach klar: Zum Ficken auf dem Bauernhof braucht man kein Bett im Kornfeld, stehend geht es auch!
Hallo und willkommen auf unserem Bauernhof! Machst Du Ferien auf dem Bauernhof oder suchst Du hier auf dem Lande nur Abwechslung?
Ich bin eine Magd und wie es sich für eine Magd gehört, bin ich fleißig und sehr praktisch veranlagt. Darum halte ich es beim Telefonsex genau wie sonst auf dem Bauernhof: ich komme gleich zur Sache.
Du willst also Sex und denkst Dir, dass so eine Magd wie ich es Dir gut besorgen kann. Natürlich, mein Lieber, denn ob ich eine Kuh melke oder Dir einen runterhole, das ist so ziemlich das Gleiche. Eine Kuh stöhnt dabei nur nicht so geil wie Du. Und Du musst Dir auch keine Gedanken machen, wie Du mich zum Sex herum kriegst. Also wer auf einem Bauernhof groß geworden ist, für den ist Sex eine ganz natürliche Sache. Eine Frau wäre dumm, würde sie einen Mann vom Sex abhalten. Es ist nur Sex und hat ja nichts mit Liebe oder so zu tun. Wenn Männer es nicht besorgt bekommen und ihr Druck zu groß wird, dann kommen sie nur auf dumme Gedanken und machen irgendwelchen Mist. Also ich bin als bodenständige Magd der Meinung, dass ich mich um alles Vieh auf unserem Bauernhof kümmern muss, also auch um Rindviehcher auf zwei Beinen. Also, mein Junge, wie willst Du es denn besorgt bekommen? Nur dass Du mir Deinen Schwanz nicht von unseren Kälbern ansaugen lässt oder mir die Schafe von hinten aufreißt! So etwas gibt es hier bei uns auf dem Bauernhof nicht! Das kann ich überhaupt nicht leiden und der letzte Knecht, der statt mich zu ficken sich mit unserem Vieh vergnügt hat, der wird die Prügel sein Leben nicht vergessen, die er von mir bezogen hat. Mit dem Dreschflegel habe ich ihn mit runtergelassenen Hosen durchs Dorf getrieben und auf dem Anger hat ihn der Pfarrer vor weiterer Prügel gerettet. Also, sag am Telefon gleich zu Beginn an, wie Du es von mir besorgt bekommen willst!
Wenn Du ein Romantiker bist und es gern im Kornfeld treiben willst. Dann finde ich das total geil. Ich liebe es nackt draußen durch die Felder zu laufen. Aber ein Bett haben wir hier im Kornfeld nicht, denn wir betreiben einen Bauernhof und keine Schnulzenbude auf Malle. Wenn Du es hier im Kornfeld treiben willst, dann musst Du mich wohl im Stehen nehmen. Oder eben auf dem Boden, der gerade nach einem warmen Sommerregen so schön durftet und matschig ist. Ja, auf Matsch und Schlamm stehe ich auch und da fallen mir auch tolle Ideen zu ein.
Ruf an!

Der Telefonsex auf dem Bauernhof ist voll versaut

Unterwegs und Bock auf versauten Telefonsex mit der Magd vom Bauernhof? Für Telefonsex am Handy oder als Anrufer aus Österreich und der Schweiz die richtigen Nummern:
mobiler Telefonsex mit der 20 30 32


Mobiler Telefonsex vom telefonsex-ab18.com