Menu

Besser Stillhalten als Mobilar geht wohl kaum

Der Möbelfetisch ist außergewöhnlich, aber nicht so selten, wie manche Leute denken. Beim Möbelfetisch geht es auch selten darum, sich mit dem Möbelstück zu indetifizieren. Sicher gibt es immer ein paar extreme Lustmolche, die sich sogar vorstellen können, nicht nur als Tisch, Stuhl, Hocker, Garderobe oder Fußbank benutzt - oder besser: missbraucht - zu werden, sondern sogar sich als solches Mobilar zu fühlen.
Na ja, wie mag sich wohl ein Stuhl fühlen? Bei einem Schrank könnte man wenigstens vermuten, dass man sich als entsprechender Fetischist einfach nur hohl fühlt. Egal, jedem seine eigene Lust und hier beim Telefonsex treffen sich die skurrilsten Fetischisten und es ist immer extrem interessant, neue Gefilde sexueller Lust kennen zu lernen.
In der Regel gewinnen die Möbelfetischisten aber ihre Lust aus der auferzwungenen Körperbeherrschung, mit der sie devot einer Herrin dienen dürfen. Die Lady befielt die Einnahme einer Haltung, die einem Möbelstück entspricht und in solche muss man sich dann begeben und beweisen, wie gut man im Haltungbewahren ist. Als Tisch oder Stuhl ist das schon anstrengend, aber richtig heftig wird es, wenn die Herrin befiehlt, sich als Garderobe oder Kerzenleuchter zu verhalten.
Nur ein Tipp für die Anfänger unter den Möbelfetischisten: Wer nicht von Anfang an mit einer Freisprechanlage oder einem Headset telefoniert, ruft zweimal an. Oder wie will man eine anständige Garderobe sein, wenn der eine Arm schon mit dem Telefon zu tun hat?! Die Lady wird nur dann zufrieden sein, wenn Du im Stillhalten so perfekt wie ein richtiges Möbelstück bist.
telefonsex-ab18.com-Oesterreich-Schweiz

Ich will einen Tisch, um meine Sachen abzulegen

Die Herrin bemerkt, dass ihr ein Tisch fehlt. Willst Du beim Fetisch-Telefonsex für sie zum Tisch werden?
Ich bin sehr enttäuscht. Hier im Raum ist ein Stuhl, aber gar kein Tisch. Du kannst von Deiner Herrin nicht erwarten, dass ich meine Instrumente zur Züchtigung der devoten Lustsklaven einfach auf den Boden lege. Und auf den Stuhl kann ich sie auch nicht ablegen, denn wo woll ich denn dann sitzen, um Dich in aller Ruhe zu begutachten. Bist Du jetzt mein Tisch? Ich brauche eine guten Tisch. Wenn Du ein Möbelfetischist bist, oder gar sogar einen speziellen Tisch-Fetisch hast, dann bist Du vermutlich genau richtig. Ich brauche einen stabilen Tisch. Nicht so einen modernen kleinen Tisch, auf dem nichts abgestellt werden kann. Du weißt, als eine Lust-Herrin habe ich eine ganze Menge Utensilien, die alle auf dem Tisch abgelegt werden müssen. Groß muss der Tisch sein. Groß und sehr stabil. Wie Du Dir sicher denken kannst, muss ich meine Lust-Sklaven, also auch Dich, richtig unterweisen. Und zu der richtigen Unterweisung gehört nun auch mal die Züchtigung. Aber soweit soll es vielleicht gar nicht kommen. Doch eins ist gewiss. Als Herrin muss ich auch gelegentlich ein Machtwort sprechen und das mit einem Faustschlag auf den Tisch besiegeln. Bist Du als Tisch stark genug, dass ich auch einmal aus Zorn mit der Hand auf den Tisch schlagen kann? Nun ja, dann bist Du mir vielleicht der Richtige.
Entscheide Dich vor Deinem Anruf, ob Du ein runder Tisch oder ein rechteckiger bist. Ich habe nichts gegen runde Tische, weil man daran nicht anecken kann. Aber runde Tische strahlen auch immer etwas Weiches aus. Bist Du ein so verweichlichter Tisch, der mehr hübsch aussieht, als ein richtiger Arbeitstisch zu sein? Fühlst Du Dich als Tisch mehr zum Abstellen von Blumen, Rotweingläsern und Silberbesteck? Oder bist Du doch eher der klassische zünftige Tisch, auf dem Aschenbecher und Biergläser stehen? Du musst es ja wissen und Du sollst Dich als Tisch wohl fühlen. Ich werde schon sehen, ob ich Dich gebrauchen kann. Solange Du viel Ausdauer hast, regungslos verharren kannst und ein Meister im Stillhalten bist, kannst Du zu meinem Lieblingstisch werden. Bist Du schön stark und stabil, wirst Du der Stammtisch Deiner Herrin. Also, nutze Deine Chance mit Deinem Möbelfetisch. Genieße regungslos Telefonsex mit einem speziellen Tisch-Fetisch.
Aber denke daran, dass ein stabiler Tisch auf allen Vieren stehen muss. Du brauchst also ein Headset oder eine Freisprechanlage. Mit dem Handy gibt Acht, dass Du es so ablegst, dass nicht vielleicht beim langen Verharren Dein Schweiß auf es herab tropft! Und nun ruf an und werde zu meinem Tisch!

Warum sitzt Deine Herrin auf dem harten Boden?

Wie beschämend für einen Möbelfetischisten, dass Deine Herrin auf dem Boden sitzen muss! Biete Dich ihr beim Telefonsex als Stuhl an!
Bist Du ein Möbelfetischist und liebst es als Stuhl missbraucht zu werden? Und dann lässt Du hier Deine Herrin auf dem harten Boden sitzen? Wie beschämend muss das für einen Stuhl-Fetischisten sein! Los, ruf sofort beim Telefonsex an und biete Deiner Herrin einen Platz an! Biete Deiner Herrin Dich als Stuhl an, denn nur so wirst Du Befriedigung bekommen und nur so kann Dir das Wohlwollen Deiner Herrin sicher sein, denn die ehrenwerte Lady sitzt noch immer auf dem harten schmutzigen Boden, weil Du noch nicht angerufen hast.
Was bist Du eigentlich für ein Stuhl? Bist Du ein leichter flexibler Klappstuhl? Oder doch mehr der typische schlichte Küchenstuhl? Wenn Du ein solider Stuhl mit Armlehnen wärst, vielleicht aus edlem Holz und vielen Schnitzereien, das wäre für Deine Herrin richtig angemessen. Wohl möglich bist Du sogar mit Blattgold belegt und sogar ein richtiger Thron! Deine Herrin würde sehr glücklich sein, Dich als Thron besteigen zu können! Aber selbst ein Klappstuhl oder einfacher Schemel wären schon besser, als die Herrin auf dem Boden im Dreck hocken zu lassen.
Die Herrin ist bei einem Stuhl sehr wählerisch, wenn es darum geht, nicht einfach nur zu sitzen, sondern um zu relaxen oder zu arbeiten. Einfach nur dasitzen ist der Lady auch recht, doch um längere Zeit auf einem Stuhl zu verbringen, wie man sich eben entspannt oder wie man bei der Arbeit sitzen muss, das ist schon ein deutlich höherer Anspruch, den man an einen guten Stuhl hat. So auch Deine Herrin. Und mal ganz ehrlich, Deine Herrin braucht keinen Hocker und auch keinen Schemel, die immerhin besser als nichts wären, Deiner Herrin gebührt der Thron, auf dem sie thronen kann. Und wie würdest Du Dich als der Thron der Lady fühlen? Sicher wäre das ein sehr erhabenes Gefühl, oder? Der Thron an sich ist schon sehr Respekt einflößend. Kennst Du nicht die ehrfurchtsvollen Blicke, die Menschen auf einen Stuhl werfen, der als Thron gedient hat oder gar noch immer dient? Ein Thron ist etwas Heiliges, selbst wenn man gar kein Möbelfetischist ist und erst recht keinen Stuhl-Fetisch hat. Dennoch bestaunen Menschen einen Thron. Und nun hast Du die Möglichkeit, Deiner Herrin als Thron zu dienen. Damit wirst Du selbst auch sehr viel Respekt und Achtung bekommen. Kannst Du schon die Erregung spüren, wenn Du daran denkst, dass Deine Herrin ihren unglaublich erotischen und trotz wunderschönen Proportionen absolut mächtigen Hintern langsam auf Dir absetzen wird? Sie wird erst vorsichtig sein und testen, ob ihr Gesäß auf Dir wirklich bequem ruhen kann und ob Du stabil als Stuhl Dich zum Thron eignest. Und dann wird das Gewicht immer größer und größer. Trotz ihrer erotischen und sehr schlanken Gestalt, wird das Gewicht durch den Druck ihrer Macht immer gewaltiger. Du spürst jede ihrer intimsten Bewegungen, als Stuhl hast Du die Ehre, den warmen und feuchten Schoß Deiner Herrin so nah zu fühlen, wie es sonst kaum ein anderes Möbelstück darf.
Los, genieße jetzt Deinen Fetisch! Werde zum Möbel, werde zum Tisch, werde stark und stabil, so dass Deine Herrin bestaunen kann, wie Du selbst unter großem Druck Haltung bewahren und stillhalten kannst!

Ich suche eine richtig kraftvolle Garderobe

Nur für starke Männer mit Möbelfetisch: Telefonsex als Garderobe
Ich suche einen Mann, der wirklich etwas kann. Wenn Du anrufst und Dich bei mir als Garderobe vorstellst, dann musst Du es richtig drauf haben. Du musst kraftvolle Arme und Ausdauer haben. Und natürlich viel Disziplin! Als Möbelstück hat man es nicht leicht. Aber als Tisch oder Stuhl ruht alles auf vier Beinen. Nicht so die Garderobe. Die Garderobe hält schwere Sachen an ihren Armen. Kleider, Jacken und Mäntel sogar! Am Anfang will ich Dich erst langsam testen. Ich werde Dich leichte Sachten halten lassen. Vielleicht einen Slip oder auch einen BH. Wie wäre es mit so einer leichten Übung als Anfang? Man wird nicht sofort zur perfekten Garderobe. Erst muss man sich beweisen und leichte Sachen lange und konstant halten.
Was?! Du willst nicht mit so leichtem Zeug anfangen? Dich irritiert wohl, dass ich einen BH oder einen Slip an Dir hängen sehe, was?! Hmm, da werde ich mir schon etwas einfallen lassen, so dass auch Du auf Deine Kosten kommst, wenn Du eine schon sehr geübte und starke Garderobe bist. Aber nicht flunkern, auch wenn es beim Telefonsex vielleicht den Anschein hat, dass man nur so tun kann, als wenn man die Arbeit einer Garderobe ernst nimmt. Ich höre genau, wie Du stöhnst, so dass ich genau merke, wenn Du nicht wirklich die Arbeit einer Garderobe machst. Und das wäre wirklich schade, denn dann muss ich Dich bestrafen.
Weißt Du eigenlich, wie man eine unaufrichtige Garderobe bestraft, die nicht hält, was sie verspricht? Nun, dann solltest Du es auch besser nie erfahren!
Los, ruf an, wenn Du eine ehrliche und starke Garderobe bist!

Wer mich liebt, ist mir auch eine bequeme Fussbank

Diene Deiner Herrin als Fußbank, damit sie bequem sitzen kann. Telefonsex für Möbelfetischisten, die Füße lieben.
Du findest mich erotisch. Ich bin Deine Herrin und Du bist mir total verfallen. Du liebst meine Beine und noch mehr meine Füße. Ich spüre Dein Verlangen, dass Du mir die Füße küssen willst. Du willst sie anfassen, streicheln und ablecken. Aber das werde ich so nicht einfach gestatten. Du musst Dir die Hingabe zu meinen Füßen schon verdienen! Ich sitze gern bequem und lege meine Beine hoch. Meine wunderschönen Beine. Meine Beine und meine Füße sind das Schönste überhaupt an mir. Und deswegen will ich meine Beine und Füße nach einem anstrengenden Tag gern pflegen. Alle Pflege fängt damit an, dass ich meine Füße hochlege und meine Beine lang ausstrecke. Dazu brauche ich eine Fußbank, die sehr bequem ist und lange Ausdauer hat. Ich möchte meine Füße auf einem weichen Schemel ablegen, der mir als Fußbank dient. Meine Füße sollen sanft getragen werden, denn sie haben es verdient. So schön wie sie sind, müssen meine Füße einfach auf einer perfekten Fußbank ruhen, damit sich meine Beine entspannen können.
Willst Du Dich bei mir als Fußbank bewerben? Hast Du nichts dagegen, dass ich meine Füße auf Dir abstelle und Du die Last meiner Beine tragen musst? Ich will Dir sanft den Fuß auf den Rücken stellen, vielleicht auch noch mit kreisenden Bewegung den Fuß ein wenig strecken, damit er sich richtig entspannen kann. Die Aufgabe einer Fußbank ist nicht leicht! Ausdauer und Hingabe gehören dazu. Die Fußbank muss nehmen, was sie bekommt. Erst wenn Du Deine Aufgabe als klassische Fußbank richtig gut gemacht hast und das entsprechende Talent zeigst, werde ich Dir erlauben, an mehr zu denken, als nur an das ruhige und stabile Tragen meiner Füße.
Bist Du bereit, mir jetzt beim Telefonsex Deine Hingabe zu beweisen, dass Du das Zeug für meine perfekte Fußbank hast? Na, dann rufe jetzt an und bewirb Dich bei mir als Fußbank!

Ich brauche jetzt einen sehr stabilen Kerzenleuchter

Hier ist beim Telefonsex die Qualität als Kerzenständer gefragt.
Damit es gleich klar ist, ich treibe es gern mit mir allein und ich stehe auf schmerzvolle Fetisch-Spiele beim Sex. Besonders stehe ich auf den Schmerz, wenn heißes Kerzenwachs auf meine empfindlichsten Stellen am Körper tropft. Ja, ich werde richtig geil, wenn das flüssige Kerzenwachs meine harten Nippel einschließt. Und auch der Schmerz, den heißes Kerzenwachs auf meiner Klitoris verursacht, bringt mich in lustvolle Ekstase.
Aber dafür brauche ich Dich nicht. Ich brauche einen kraftvollen, stabilen Kerzenhalter, der mir die benötigten Kerzen hält und mir bei meinem Fetisch-Sex das richtige Licht spendet. So ein menschlicher Kerzenleuchter darf ganz seiner Lust als Voyeur nachgehen. Solange Du still und steif stehst, so dass man nicht an Deinem Fetisch als Kerzenständer zweifelt, kannst Du mir jetzt beim Telefonsex gern zuhören. Du bist der Kerzenständer und ich gieße mir in Deinem Beisein das heiße Wachs über die Nippel oder auf die Klitoris. Nur mein intimer Kerzenleuchter, der die ganze Fetisch-Szene in flackerndes Licht taucht und im Kerzenschein erstrahlen lässt, darf mir dabei zuhören. Willst Du dieser Kerzenständer sein? Bist Du stark genug, während der ganzen Zeit meines Fetisch-Spiels in jedem Arm einen Kerzenhalter mit brennenden Kerzen zu halten? Ich bin gespannt, ob Du dieser Aufgabe gewachsen bist! Wenn Du von meinem sexuellen Treiben aber so erregt wirst, dass Du die Kraft als Kerzenständer verlierst, dann bist Du in meiner Gnade durchgefallen und ich muss Dich grausam bestrafen! Also rufe nur an, wenn Du weißt, dass eine große Verantwortung ist, die ich an Dich stelle. Man kann nicht einfach so ein Kerzenständer sein. Dazu gehört Training und Hingabe. Und natürlich besonders viel Ausdauer und Leidenschaft für Ruhe und langes Verharren. Die Frage ist nicht, ob Du die Kerzen lange genug halten kannst, die Frage ist viel mehr, ob Du das auch noch kannst, wenn ich laut stöhne und zum Orgasmus komme, während Du alles genau mithörst und bewegungslos in jeder Hand eine Kerze zu tragen hast. Bist Du so gut? Ist Deine Möbelfetisch wirklich größer als Deine Lust als Voyeur? Wenn ja, dann kann ich Dich auch gern den Kerzenständer ohne Kerzenhalter machen lassen. Willst Du Kerzenleuchter sein und die Kerzen in den bloßen Händen halten? Wenn Du zuckst, weil Dich mein Orgasmus zu sehr erregt, dann wirst Du das heiße Kerzenwachs selbst zu spüren bekommen!
Das ist doch eine geile Kombination von verschiedenen Fetischen: Sei Kerzenständer mit Deinem Möbelfetisch, sei Voyeur und geile Dich an meinem Orgasmus auf und dann gerate in Ekstase, weil Dich Deine eigene Erregung mit heißem Kerzenwachs verbrennen lässt und Du als Schmerz-Fetischist auch darauf stehst!
Los, rufe an! Ich bin schon ganz geil auf Dich, meinem neuen Kerzenleuchter mit Superkräften!

Moebelfetisch am Handy, in Austria und der Schweiz

Denk ans Headset beim Möbelfetisch! Telefonsex am Handy ist aus Deutschland sinnvoll. Benutze eine Freisprechanlage beim Anruf aus Österreich oder aus der Schweiz!
mobiler Telefonsex mit der 20 30 32


Mobiler Telefonsex vom telefonsex-ab18.com