Menu

Die Kellnerin ist dazu da, Dich zu bedienen

Bei dem frivolen Rollenspiel "Master and Servant" geht es um dominantes und devotes Verhalten. Aber Dominanz und Unterwürfigkeit gibt es in vielen Facetten und Schattierungen. Auch das Spiel zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, Besteller und Bedienung gehören dazu. Während der Sklave sich nicht gegen die Wünsche seines Herrn aufbegehren darf, darf das die Bedienung gegenüber dem Besteller sehr wohl. Respekt und Harmonie gehören mehr dazu, als in einer gewöhnlichen Sklavenfantasie. Darum ist die Vorstellung einer erotischen Kellnerin immer wieder etwas Besonderes. Selbstverständlich kann man die Kellnerin als Bedienung immer wieder zu sich kommen lassen und immer wieder neue Wünsche vortragen, denn der Job der Kellnerin ist es eben, den Kunden zu bedienen. Aber die Bedienung hat ihre Grenzen, wenn der Kunde unverschämt oder unhöflich wird. Mit einer Kellnerin muss man flirten, wenn man mehr von ihr will, als das, was auf der Karte steht. Wenn Du jetzt beim Telefonsex bei einer sexy Kellnerin bestellen willst und Dich so richtig von vorn bis hinten bedienen lassen willst, dann rufe jetzt an und entscheide, ob Du wirklich nur "à la carte" bestellen willst.
telefonsex-ab18.com-Oesterreich-Schweiz

Ich bediene als Kellnerin gern etwas erotischer

Eine sexy Kellnerin bedient Dich von vorn bis hinten und nicht nur "à la carte", wenn Du beim Telefonsex respektvoll mit der Bedienung umgehst.
Hallo! Schön, Dich hier an meinem Tisch begrüßen zu dürfen. Was kann ich Dir denn bringen, oder was kann ich denn für einen so netten Kunden wie Dich tun?
Ich liebe es, beim Telefonsex in der Rolle einer Kellnerin zu sein, die ihre Kunden bedienen soll. Ich bin gern Kellnerin, weil man so sehr viele nette Typen kennenlernt und es einfach Spaß macht, mit ihnen zu flirten. Normalerweise gibt es bei aller erotischen Vorstellung im richtigen Leben gewisse Grenzen. Doch hier beim Telefonsex möchte ich diese Grenzen mit Dir überschreiten und eine Sex-Fantasie ausleben, die es so nur in ganz wenigen Ausnahmen geben kann. Ich bediene als Kellnerin nämlich meine Kunden sehr gern etwas erotischer und lasse meine sexy Ausstrahlung wirken. Es ist einfach sehr schön zu sehen, wie das auf Kunden wirkt und welche Gelüste dabei erweckt werden. Nicht nur bei der Kundschaft, sondern auch bei mir. Und dabei habe ich festgestellt, dass diese Masche sogar bei Frauen zieht, die sich von meiner sexy Art angesprochen fühlen und geil werden. Ich sehe das sofort an den Augen, wenn der Wunsch da ist, jetzt gern einfach mal etwas Besonderes zu bestellen, als nur "à la carte". Wie sieht es bei Dir aus? Möchtest Du nicht auch einmal die Vorstellung ausleben, dass Du die Kellnerin verführen kannst, Dich in einer ganz besonders erotischen Weise zu bedienen? Wie wäre es, wenn die Bedienung die Grenzen mit Dir überschreitet und Du mehr bestellen kannst, als nur das, was auf der Karte steht. Wenn Du jetzt Lust hast, bei mir die Bestellung Deines Lebens aufzugeben, dann lasse uns jetzt diese Fantasie beim Telefonsex ausleben. Ich warte schon sehr gespannt darauf, was Du bestellen möchtest. Aber sei dabei nicht zu plump, denn wie bei einer echten Kellnerin musst Du die Bedienung erst einmal mit einem Flirt in Deinen Bann ziehen und dann dazu verführen, Dich wie einen König zu bedienen. Der Kunde ist nämlich nicht immer automatisch der König, nur weil sein Zepter groß ist!

Die geile Kellnerin ist die scharfe Tochter vom Wirt

Es war wieder einmal Stammtisch und wir hatten viel Spaß beim Dart. Aber ich bin schon lange nicht mehr nur in der Runde, weil mir das Spiel so gut gefällt. Mein Interesse gilt seit einiger Zeit der Kellnerin, die so wahnsinnig sexy aussieht.
Die Kellnernin ist so richtig in meinem Beutespektrum und, obwohl ich selbst in festen Händen bin, wie eine Droge, die mich in einen Rausch versetzt. Wenn ich das Lokal betrete, sucht mein Blick erst die ganze Szene ab, um sie zu finden. Ohne Zweifel hatte sie schon längst bemerkt, dass ich sie jedes Mal mit meinen Blicken ausziehe. Eine Kellnerin ist eben ein guter Menschenkenner und sie merkt sofort, wenn im Blick eines Stammgastes mehr zu lesen ist, als der Wunsch nach einem Getränk.

Bei meiner Kellnerin ist die Situation sogar noch etwas komplizierter. Wir leben in einer Kleinstadt, in der viele Leute sich untereinander kennen. Und Lena, so heißt die süße Kellnerin, ist die Tochter des Wirts. Wer kennt die scharfe Lena nicht? Lena ist Single und viele Männer in der Stadt würden gern den Platz an ihrer Seite haben. Ihr Vater, einer der angesehensten Wirte im Ort, hat verboten, dass Lena ein Verhältnis mit einem Stammgast beginnt. Deswegen hat die geile Kellnerin vermutlich keinen Mann. Wie soll sie in einem so kleinen Ort einen Mann kennenlernen, der nicht aus Interesse an ihr schon längst Stammkunde im Lokal ist? Vermutlich ist es reine Absicht vom Wirt, seine Tochter als Kellnerin dazu zu benutzen, dass fast alle Männer im Ort sein Lokal aufsuchen, wie es die Motten zum Licht zieht.

Aber was soll ich Euch sagen?! Es kam dann der Tag, an dem meine liebste Kellnerin mit mir zu flirten begann. Erst ganz wenig mit den Augen und einem bezaubernden Lächeln, doch schon bald etwas mehr und die Woche darauf war es schon richtig heiß. Aber immer nur ganz dezent dann, wenn es niemand mitbekam. Sonst lief bei ihr alles ganz professionell, wie man es von einer guten Kellnerin erwarten würde.
Ich weiß, dass ich nicht mehr zu erwarten habe und bin auch sehr glücklich darüber, dass sie im Gegensatz zu den vielen anderen Männern im Lokal ausgerechnet mich ausgesucht hat, mit dem sie flirtet. Da ich leider bei Lena nie richtig landen kann, habe ich schon seit einiger Zeit Lust darauf, Telefonsex mit einer Kellnerin zu machen. Ich stelle mir dabei immer vor, dass es meine Kellnerin Lena, sei, mit der ich es am Telefon treibe. Diese Kellnerin ist eben wie eine Droge. Sie macht süchtig!

Dank diesem geilen Telefonsex hier, dessen Nummer Du nebenstehend sehen kannst, habe ich meine Sucht befriedigen können. Es ist so geil, hier beim Telefonsex es mit einer Kellnerin treiben zu können, die wirklich sehr gut Lena sein könnte. Mit der richtigen Fantasie im Kopfkino, kannst auch Du es mit Deiner liebsten Kellnerin treiben. Oder eben, Du suchst Dir etwas ganz anderes aus. Beim Telefonsex eine Fantasie auf Rollenspielen aufzubauen, ist völlig normal. Solche Rollenspiele, sei es nun Erotik mit einer Kellnerin oder einer Stewardess, machen das erregende Erlebnis noch viel intensiver, als nur der reine Telefonsex.

Probiert es jetzt aus und genießt es! Ruft nebenstehende Nummer an und erfreut Euch an einer Kellnerin, Stewardess oder sonst einer erotischen Frau, die es Euch in einer ganz bestimmten Fantasie am Telefon besorgt!

Auch billig am Handy: Telefonsex mit der Kellnerin

Die Kurzwahl für günstiger Telefonsex am Handy mit der Kellnerin und günstiger aus Österreich oder aus der Schweiz geht es mit Telefonsex-AT oder Telefonsex-CH:
mobiler Telefonsex mit der 20 30 32


Mobiler Telefonsex vom telefonsex-ab18.com