Menu

Erotik wird von bestimmten Orten stimuliert

Unsere Erotik, oder besser das empfinden erotischer Gefühle, ist von sehr vielen verschiedenen Umständen geprägt. Und welchen Schwerpunkt wir dabei haben, das ist ganz individuell. Wir nennen es Fetisch, wenn etwas unsere erotischen Fantasien sehr viel mehr als andere Faktoren stimuliert. Fetischisten haben nicht alle die gleichen Präferenzen und nicht einmal Präferenzen für bestimmte Arten der Stimulation. Fetische können Gegenstände sein, mit Handlungen verknüpft, oder aber auch besondere Orte.
Hier geht es um einen eher selteneren Fetisch. Hier ist das Thema Keller und Gewölbe, womit eine Gruppe Fetischisten angesprochen wird, die sich von feuchten Kellern, tiefen Gewölben und sonstigen alten morbiden Gemäuer in erotische Lust, wenn nicht sogar geile Ekstase versetzt fühlen. Diese Fetischisten lieben den Sex im Keller, fühlen sich in alten Gewölben positiv sexuell verfolgt, träumen davon, in einem dunklen Keller gefickt zu werden oder selbst jemanden in einem tiefen Keller, oder gar in einem unterirdischen Verlies zu ficken. Hier wollen wir aber betonen, dass selbst Vergewaltigungsfantasien ihren berechtigten sexuellen Reiz haben und ganz besonders beim Telefonsex ausgelebt werden dürfen, wenn alle Beteiligten von Beginn an einverstanden damit sind.
Fetischisten, die auf Sex in Kellern und Gewölben stehen, kommen nicht an der Frage vorbei, ob in ihrer Lust das Verlies, die Gefangengrube oder gar direkt die Vergewaltigung und Folter mehr Präferenz als die erotische Stimulation durch den Ort ohne eine Verknüpfung zur Gewalt einnimmt. Wie auch immer, beim Telefonsex ist alles möglich und auch erlaubt, wenn die Fetischisten üblicherweise unsittliche Präferenzen zuvor abgeklärt haben.
Viel Spaß beim Telefonsex für Fetischisten!
telefonsex-ab18.com-Oesterreich-Schweiz

Ich als sexy Kellergeist ziehe Dich in meinen Bann

Ein erotischer Kellergeist steht auf heiße Sexspiele in feuchten Kellern. Jetzt beim Telefonsex, natürlich!
Huiiiibuhhhhh! Ich bin nicht das Schlossgespenst, sondern ich bin ein Kellergeist, der Dich in seinen erotischen Bann ziehen will. Folge meinem Ruf und wähle jetzt die Nummer für heißen Telefonsex in feuchten Kellern!
Ja, tatsächlich, ich stehe auf das feuchte modrige Klima in alten tiefen Kellern und geheimnisvollen Gewölben. Kennst Du Fetischisten wie mich, bist Du selbst ein Fetischist, der auf Keller und Gewölbe steht? Fetischisten, die von Kellern und Gewölben erotisch erregt werden, sind gar nicht so selten. Man findet sie über der Erde nur so selten in Aktion.
Ich bemerkte, dass ich auf diesen Fetisch stehe, als ich in meinem Studium eine Führung durch ein altes baufälliges Schloss machte, was einen sehr geheimnisvollen Keller hatte, der wohl schon während der Kriege als Versteck genutzt wurde. Damals war ich so fasziniert von den Gewölben, die immer tiefer sich in einer Art Labyrinth unter der Erde verzweigten, dass ich den Anschluss an die Gruppe verlor. Die spärliche Beleuchtung warf geheimnisvolle und lange, tiefschwarze Schatten. Es war totenstill und ich konnte meinen eigenen Puls hören. Das feuchte Klima roch moderig und der ganze Ort schien die Heimat des schwarzen Mannes zu sein. In diesem Moment war ich sehr irritiert von meinen Gefühlen. Ich dachte, ich hätte Angst, weil mein Puls raste und ich trotz der kühlen Gewölbe zu schwitzen begann. Ich wusste den Ausgang aus dem Keller nicht mehr und hatte auch keine Ahnung, wohin die Gruppe gegangen war. Auf dem Weg zu dieser Besichtigung lernte ich einen jungen Architekt kennen, der mir sehr gut gefiel und den ich ein wenig angemacht habe. Komischerweise musste ich in diesem Moment immer wieder an diesen Typen denken. Statt Angst verspürte ich eine unfassbare Geilheit in mir. Ich wollte gar nicht aus dem Keller raus, ich wollte, dass dieser Typ zu mir in das Gewölbe hinein kommt. Meine Muschi wurde immer feuchter und ich hockte mich dann mit hoch gezogenem Rock in eine Ecke des Gewölbes und masturbierte. Der Orgasmus war gigantisch und ich habe wohl sehr laut gestöhnt, als ich gekommen bin. Plötzlich stand der Besitzer des Hauses vor mir. Ein alter Mann in altmodischen Klamotten. Das war nicht mein süßer Architekt, an den ich beim Masturbieren gedacht habe, aber trotzdem, meine Lust war noch nicht versiegt. Ich war plötzlich sogar auf diesen älteren Herrn scharf und hätte mich auch von ihm ficken lassen. Aber stattdessen dachte der Gute, dass ich im Dunkeln des Kellers mir den Fuß verstaucht hatte und deswegen stöhnend in der Ecke hockte. Er stütze mich und führte mich hinaus. Jedes Mal, wenn er mich dabei etwas kräftiger an meiner Taille erfasste, musste ich einen kleinen geilen Seufzer ausstoßen. Und immer entschuldigte sich der ältere Herr ganz freundlich bei mir, ohne zu wissen, dass ich mir gerade vorstellte, seinen Schwanz im Mund zu haben. Damals in diesem alten Kellergewölbe war ich total irritiert und konnte mit meinen eigenen Gefühlen nicht umgehen. Aber heute weiß ich, dass mich alte feuchte Keller mindestens ebenso feucht machen, wie die alten Gewölbe selbst nass sind. Und was glaubst Du, was jedes Mal passiert, wenn der Mann vom Wasserwerk kommt, um die Wasseruhr abzulesen? Aber das reicht mir natürlich nicht und so gehe ich von einer Kellerparty zur nächsten, bin überall dort, wo in alten Gemäuern und geheimnisvollen Gewölben wilde Sex-Partys gefeiert werden. Und Du? Bist Du noch auf der Suche nach dem Grund für Deinen Fetisch oder weißt Du schon, dass Du genau wie ich zu den Fetischisten gehörst, die auf feuchte Keller und alte Gewölbe stehen?
Los, ruf mich an und wir machen Telefonsex auf herrlich unterirdischem Niveau!

SM-Studio in der Verschwiegenheit eines Kellers

Der Keller ist ein perfekter Ort für ein heimliches SM-Studio.
Knarrend öffnet sich eine kleine unscheinbare Tür. Sie liegt unterhalb einer Treppe zur ersten Etage und wenn man sie sieht, weiß man sofort wohin die Treppe führt: in den Keller. Tausende solcher Kellertreppen gibt es und tausende von solchen Türen zum Keller verbergen einen dunklen geheimnisvollen Ort. Meistens lagern dort Kartoffeln oder altes Gerümpel und oft auch die schmutzige Wäsche. Manche andere Keller sind zum Hobbyraum ausgebaut oder beherbergen Gästezimmer. Wie der Keller genutzt wird ist sehr unterschiedlich doch selten interessant. Eine der interessanten Nutzungsmöglichkeiten ist jedoch der Keller als SM-Studio für Fetischsex und geile Spiele mit schmutziger Fantasie! Stelle Dir vor, Du hättest so einen Keller mit einem SM-Studio oder kennst jemanden, der Dich in seinen Keller einläd und Dich als Gast in seinem SM-Studio mitspielen lässt. In der Verschwiegenheit des in die Erde eingelassenen Kellers lassen sich schmutzige Fantasien ausleben, abartige Gedanken erschaffen neue perverse Ideen und die Schreie vor Lust und Erregung wie auch vor Schmerz und Pein dringen nicht weiter zu den Ohren der Nachbarn. Ein SM-Studio im Keller ist auch eine Art Hobbyraum und ein Gästezimmer zugleich. Aber noch viel mehr, denn wo könnte man besser Sex-Sklaven halten und devote Gespielinnen zu harten Sexpraktiken zwingen, als in einem SM-Keller? Ja, lade sie ein, Deine Gäste! Bitte sie höflich oder befiehl ihnen - ganz wie Du magst! Wenn Du willst, dann stelle Dir in Deiner schmutzigen Fantasie auch gleich noch eine Domina zur Seite, die für Dich die Drecksarbeit mit den Sklavinnen abnimmt und sie vorbereitet, um Dir als Herrn angemessen dienen zu können!
Träume von einem SM-Studio und geile Dich an dem Gedanken auf, es wild in einem SM-Keller treiben zu können! Wenn Deine Geilheit groß genug ist, um sie teilen zu können, dann rufe an und genieße richtig versauten Telefonsex rund um das Thema SM in einem Keller, der heimlich eingerichtet wurde und vor den neugierigen Blicken der Nachbarschaft verborgen bleibt. Rufe jetzt an, denn Du bist so weit!

Dann gehe doch mit Deinem Fetisch in den Keller!

Ausgefallene Fetische kann man gut ein einem verschwiegenen Keller ausleben.
Du hast eine sexuelle Neigung, die nur wenige Menschen teilen und Dein Fetisch ist so außergewöhnlich, dass Du ihn besser vor der Familie, den Freunden und natürlich auch allen anderen Bekannten, außer den Fetischisten Deiner Sorte verheimlichen willst? Na dann gehe doch damit in den Keller! Ein Fetisch-Keller ist verschwiegen, weil er naturgemäß Schall dämmt und Dein Geheimnis für sich behält. Hier kannst Du fast alles ausleben, was immer Du willst. Abartige Fantasien und perverse Vorstellungen teilst Du ganz bestimmt auch noch mit anderen Fetischisten, die eine gleiche oder ähnliche Neigung wie Du haben. Du bist nicht allein und viele Deines Schlages hoffen darauf, dass sie sich zusammentun können, um gemeinsam ihrem Fetisch nachzugeben. Wenn Du einen solchen Fetisch-Keller hättest, dann hättest Du viele Freunde mit sehr viel Verständnis für Dich. Also, richte Dir doch einen Fetisch-Keller ein! Von SM über schmutzigen Kliniksex ist alles möglich! Und mit ein paar Fliesen ist so ein Keller sogar gegen Urin und sonstige Exkremente robust genug ausgestattet, um eine richtig geile Sauerei zu veranstalten. Gewiss muss man Dir nicht sagen, was man in einem solchen Fetisch-Keller machen kann. Aber vielleicht willst Du ja zuvor beim Telefonsex ein wenig über Deine erotischen Fantasien plaudern oder Dir zur Einrichtung eines Fetischkellers Ideen besorgen? Oder vielleicht hast Du gar keinen Keller, den Du für Deinen Fetisch ausbauen kannst und willst deswegen Deiner Fanatsie am Telefon freien Lauf lassen? Dann rufe jetzt an und genieße die Freiheit Deiner Fantasie!

Unterirdisches Niveau beim Telefonsex im Keller

Unterirdisches Niveau ein Qualitätsmerkmal, wenn's um Telefonsex im Keller oder in Gewölben geht. Hier die Sondernummern für's Handy, aus Österreich oder der Schweiz:
mobiler Telefonsex mit der 20 30 32


Mobiler Telefonsex vom telefonsex-ab18.com