Menu

Knastweiber sind hier echt billige Sex-Sklavinnen

Das Frauengefängnis übt auf Männer und Frauen in sexuellen Fantasien eine magische Anziehungskraft aus und der Weiberknast ist die Quelle von extremen erotischen Fantasien für Kerle und Weiber. Hier findest Du für Telefonsex die passende Fantasie, die Dich geil macht und Deine dunkelste Seite an erotischen Gedanken teilhaben lässt.
Es gibt die Knastweiber, die als mindere Stuten Sex-Sklavinnen für andere Knastschwestern sind, für lesbische Aufseherinnen als Gespielinnen dienen und sogar männlichen Gefängniswärtern den Arsch oder die Fotze hin halten müssen. Aber es gibt auch die wilden Weiber, die andere ficken wollen und dominant nach Männern als Sexspielzeug suchen. Brutalität gehört aber irgendwie immer zum Sex im Weiberknast, wie Gitter zum Gefängnis gehören. Diese Form der Rollenspiele sind etwas ganz besonderes und ganz gewiss nichts für zarte Gemüter. Ruf an, wenn Du statt einem normalen Schwanz fast schon einen Gummiknüppel in der Hose hast! Aber auch als extrem dominante Frau kannst Du Dich hier austoben und diese schmutzigen Fantasien beim Telefonsex für Frauen ausleben. Diese Schlampen und Knastweiber sind eben echt billige Sklavinnen, die Dir gefügig sein werden.
telefonsex-ab18.com-Oesterreich-Schweiz

Als Asiatin bin ich im Knast nur der letzte Dreck

Eine Telefonsex-Fantasie: Die Asiatin steht im Knast bis auf die Strümpfe und Strapsen nackt an der Wand und muss nun trotzdem noch sorgfältig abgetastet werden, ob nicht noch in einer Spalte etwas versteckt ist. Das geile Luder wartet auf Dich als Wärter.
Du bist gerade richtig geil auf einen versauten, schmutzigen Fick und das Folgende ist genau die richtig perverse Fantasie für Dich beim Telefonsex, oder?!
Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie es als Asiatin im Knast ist. Mit Schlitzaugen ist man eigentlich immer der letzte Dreck und hier im Knast erst recht. Egal ob andere Knastweiber, die Aufseherinnen, sonstiges Personal im Knast, ich bin in der Hierarchie ganz unten und damit die Schlampe für jeden. Sogar männliche Wärter, die hier im Knast eigentlich gar nicht in den Block mit Frauen dürfen, sehen in uns nur Sex-Sklavinnen ohne Rechte. Tatsächlich werden wir richtig zum Ficken gehandelt und wir sind froh, wenn es nur beim Ficken bleibt und nicht auch noch andere Gewalt hinzu kommt. Ich habe einen geilen Körper und der ist hier mein Kapital. Wenn man meinen Körper kaputt macht, gibt es Ärger mit anderen, die geil auf meinen Body sind. Auf diese Weise bin ich sogar noch als der letzte Dreck privilegiert. Andere Asia-Fotzen hier im Frauengefängnis oder besser hier im Block, der den Weiberknast ausmacht, haben noch weniger Glück. Die armen Schlampen kommen oft richtig verdroschen vom "Freigang", wie man hier sagt, wenn man zum Sex in die Zelle mit den Freiern gebracht wird. Oft sind es andere Knastweiber, die in der Hackordnung weit oben stehen. Oder es sind lesbische Aufseherinnen oder eben Wärter aus dem Block mit den männlichen Gefangenen. Einmal soll eine von uns Knastschwestern sogar für einen Knastbruder die Beine breit gemacht haben müssen, doch das ist unbestätigt, weil die arme Sau nie wieder zurück gekommen ist. Von anderen habe ich gehört, dass sie sogar für Freier von außerhalb zum Ficken gezwungen wurden, weil die Aufseherinnen insgeheim den Knast wie ein Bordell organisieren. Aber wegen meines wertvollen Körpers wurde ich bislang selbst von grober Brutalität verschont. Wer weiß, für wen man sich mich als Besonderheit aufhebt. Aber Du kannst Dir nicht vorstellen, wer trotzdem schon alles mit mir ficken durfte. Als Knast-Girl mit Schlitzaugen ist man so oder so ganz unten. Und wenn Du jetzt als Gefängniswärter Deinen Schwanz in meiner Fotze austoben lassen willst, dann nur zu! Ich bin schon froh, wenn Dein Schwanz nicht auch noch in mein Arschloch will...

Ich war schon mal im Frauengefängnis geil

wir stehen uns hier seit zwei Stunden die Beine in den Bauch, weil wir wissen, dass hier die Kameras deaktiviert sind. Ich will wissen, ob die Schlampe schon lange die Knastweiber in Block H vergewaltigt hat oder ob das ein einmaliger Versuch war. Bevor ich keine Antwort von Dir habe, werde ich hier niemanden von seinem Platz lassen. Mein Arsch ist in der Schusslinie, denn ich habe für die blöde Fotze die Verantwortung zu tragen."

Wow! Ich steckte nun voll in einer wirklich dringenden Angelegenheit und die Leiterin von Block H tat mir voll leid. Sie war so sexy dominant und dennoch so hilflos und abhängig von mir. Ich bekam eine noch steifere Latte. Die Herrin der Knastweiber blickte kurz an mir herab und fasste dann gezielt mit einem festen Griff zu. "Wenn Du meine Situation geil findest, dann tue etwas, dass ich diese Situation auch geil finde! Wenn nicht, dann lass die Luft aus Deinem Lümmel!", fauchte sie mich an. "Wenn Du Deinen Job aber gut machst, dann hätte ich einen Grund für Dich, immer wieder gern zu mir und meinen Knastweibern zu kommen.", sagte sie dann mit einem verführerischen Lächeln. Ich hatte keine Ahnung, was sie meinte.

Als wir wieder am Eingang zu den Knastweibern waren, schaute ich mir die Situation nochmal an. Wieder dachte ich, was das für ein Blödsinn sein sollte. Hat sich jemand einen Rat von Knastweibern geholt, die sonst Autos knacken? Man öffnet keine Sicherheitstür im Knast, indem man zwei Kabel wie beim Kurzschließen eines Autos aneinander hält. Wer hier herum gespielt hat, muss dumm wie eine Gurke gewesen sein. Es passt zu der hässlichen Figur, die von ihren Kollegen wie ein wildes Tier in einer Raumecke in Schach gehalten wird. Ich schaute mich die Verkabelung der Kameras auf dem Gang an und sah, dass in einem Verteilerkasten eine Klemmleiste vergammelt war und es nur durch Zufall zu einem Kameraausfall kam. Wieso dann statt Alarm einfach ein Bild von einer anderen Kamera auf den Monitor gelegt wird, ist eine Sache der IT. Ich bin nur ein kleiner Elektriker der gute Nachrichten zu berichten hat. Ich bekam schon wieder einen Steifen.

Stolz berichtete ich, dass es nur ein Versuch war, aber die Tür zu den Knastweibern nie aufgegangen ist. Und das mit den Kameras ist ein Zufall. Um die Schäden kümmere ich mich sofort und die Einstellung der Kameraüberwachung sollten die IT-Leute mal kontrollieren.
Ich war so geil auf die Leiterin von Block H, dass ich sie gern gleich wieder in den Servicegang gezerrt hätte, um sie dort zu ficken.

Sie sah mich sehr erleichtert an, aber als ihr Blick auf meine ausgebeulte Front vom Blaumann fiel, meinte sie, dass sie mich gern der Kollegin vorstellen möchte, die vorn in der Ecke wartet und sich nach ein wenig Zuneigung sehnt. Da war es aus mit meiner Geilheit im Frauenknast. Hat das Miststück mich doch glatt heiß gemacht, um mich auszunutzen. Knastweiber sind alle gleich! Egal ob sie einen orangen Overall oder eine Uniform tragen.

Ich habe inzwischen den Arbeitgeber gewechselt und muss nicht mehr zu den Knastweibern in den Frauenknast. Auch wenn ich es besser weiß, stelle ich mir wieder einen Frauenknast wie alle anderen Männer vor: notgeile Knastweiber, die super sexy aussehen und alle eingesperrt wurden, weil sie im Mädchenchor absichtlich schief gesungen haben. Ich wähle die Nummer vom Telefonsex und genieße die Fantasie, mir aus der Menge der Knastweiber eine bezaubernde Blondine ausgesucht zu haben, die nichts lieber macht, als mir während meiner Arbeitszeit solange einen zu blasen, bist ich richtig unter Strom stehe.

Mache es genau so! Lebe deine Fantasie aus. Lasse deine Fantsie zum Leben erwecken. Verhindere, dass die Realität dir die Freude an deiner Fantasie zerstört. Erlebe richtig geilen Telefonsex und dann wirst du auch wieder glauben, dass Knastweiber einfach richtig sexy sind.

Telefonsex am Handy jetzt auch mit Knastweibern

Jetzt auch günstige Handykurzwahl für Telefonsex am Handy mit Knastweibern oder wähle diese Sondernummern als geiler Anrufer aus Österreich oder aus der Schweiz:
mobiler Telefonsex mit der 20 30 32


Mobiler Telefonsex vom telefonsex-ab18.com